Social Media und Depression: Wenn Facebook dein Leben zur Hölle macht || PULS Reportage


Leo Grs
Leo Grs

1:08 der Grund, weil Meinberg Sachen Posten muss, weil er kein Sex hat 😅

Vor Tag
Anita Pelich
Anita Pelich

Ich bin schon längst ausgestiegen von Facebook

Vor 4 Tage
Stylo
Stylo

Crack rauchen. 🤣

Vor 9 Tage
Jasmin S.
Jasmin S.

ich hab gemerkt wie viel zeit ich auf facebook verbracht habe und das es mir überhaupt nicht gut tat und dann hab ich es vom handy gelöscht. Mein account existiert noch, aber ich bin dort nur noch vielleicht 1 mal in 2 wochen drauf... so viel zeit die übrig bleibt...

Vor 11 Tage
Th ta
Th ta

11:00 Die kann auch einen Haufen Scheiße posten und sie bekommt 100 likes. Es geht nicht um das Bild an sich, es geht um die Person dahinter. Das war schon immer so und wird immer so bleiben. Du kannst noch so viele Facebook-"Freunde" haben, wenn du unbeliebt bist, bekommst du keine Likes. Auch wenn du schöne Bilder postet, dich für die Rettung der Welt einsetzt oder sonst was.

Vor 16 Tage
my world
my world

❤ für depressive Menschen! Ich möchte HELFEN! Jedoch habe ich angst, dass ich die Situation noch schlimmer mache...

Vor 19 Tage
sososbeauty home
sososbeauty home

Besonders schön sind doch auch die Depriblogs auf Tumblr. Vor allem wenn man schon depressiv ist sind die gaaanz toll...

Vor Monat
lunophile
lunophile

Ich bin jetzt 16 und bin die einzige in meiner Klasse die Snapchat, Instagram und co nicht mehr benutzt. Ich finde diese Selbstdarstellung, den Narzissmus und die Sehnsucht nach Likes (oder Flammen auf Snapchat ) einfach nur abscheulich. Es hat eine ganze Weile gedauert bis ich es endlich geschafft habe diese Apps zu löschen, weil mir bewusst wurde dass ich somit nicht mehr zur Gruppe gehören würde und das war für mich ,als 14/15 jährige unsichere Mitläuferin ,sehr dramatisch. Jetzt hab ich es gemacht, habe jetzt auch keine” Fake friends” mehr in der Klasse, die sowieso nur von mir likes wollten. Und ich bin endlich glücklich! Also Leute wenn ihr solche Apps auch unnötig findet überlegt euch gut ob ihr Mitläufer bleiben wollt oder einfach nur glücklich und ohne diesem ständigen Druck leben wollt. Die Leute aus eurer Klasse, denen ihr gefallen möchtet seht ihr sowieso nach der Schule nie wieder...

Vor Monat
Duquesne
Duquesne

Die Stulle am Abend ist doch dabei das aller beste! :D

Vor Monat
enduro mtb linz
enduro mtb linz

ich kann zu diesem thema ein gutes Buch empfehlen. Junkies wie wir! Hier schreibt ein Psychologe über das Thema Verhaltenssüchte und wie dramatisch das in der jetzigen Generation ist. Ein Großteil der Jugendlichen sind nämlich süchtig.

Vor Monat
Penetrationskommentar
Penetrationskommentar

Instagram regt mich wahnsinnig auf. Ich folge diversen Leuten die ich teilweise gut kenne, bekomme teilweise mal auch einen Folger zurück, aber die meisten sind einfach so arrogant geworden, und machen dann ihren follow ein paar Tage wieder weg da denke ich mkr auch so wtf??

Vor Monat
nachtfalter
nachtfalter

Super Beitrag. Es hat echt gut getan zu sehen, dass ich damit nicht alleine bin und (a)soziale Medien Depressionen tatsächlich verstärken können. Facebook habe ich bereits vor 5 Jahren gelöscht, seit einem Jahr besitze ich auch keinen Instagram Account mehr. Seither geht es mir sooo viel besser!

Vor Monat
Carmen Köpplreiter
Carmen Köpplreiter

#firstworldproblems

Vor 2 Monate
jsabell k
jsabell k

Ich nutze nur whatsapp und da versuche ich die wenigen leute nicht jedentag 10x zu zu texten was mehr oder weniger gelingt

Vor 2 Monate
Peter Pepper
Peter Pepper

4:27 Was zum Teufel? Was stimmt nur mit Sebastian nicht? Wie viele tausend ungelesene Mails sind das? 9649?!

Vor 2 Monate
Agcdfhffhbfyhf Gdsvgtddghfdgh
Agcdfhffhbfyhf Gdsvgtddghfdgh

Am 7.05. habe ich Geburtstagggg 😏😂😂

Vor 2 Monate
Sascha Pürner
Sascha Pürner

Ich beobachte Euer und mein eigenes Verhalten mit dem Internet, seit es sich jeder leisten kann. Facebook hat mich zum Glück nicht genug beeindruckt und sehr genervt. Nach 1nem Jahr hatte ich die Schnauze voll von der Art WIE Wir eine solche Plattform benutzen. Jeder möchte immer nur die besten Seiten von sich zeigen. Das mag Menschlich sein. Hinterlässt aber einen üblen Beigeschmack. Inzwischen bin ich auf Steemit und dort bleibe ich auch. Die Qualität der Beiträge ist um einiges besser. Alle Sprachen und jede Art an Medien wie Themen die man sich vorstellen kann. Es wandelt sich alles und langsam wachen die Menschen auch auf. Inzwischen sehe ich das optimistisch. Wir lernen ja erst gerade erst den Umgang mit diesen Möglichkeiten. Menschen wie ich halten sich dabei etwas heraus, um den nötigen Abstand zum Beobachten zu haben. Auch weil es mir schlicht Schadet. Der Druck heute ist sowieso schon riesig.

Vor 2 Monate
Ich leb damit
Ich leb damit

ich glaub ich bin ein schlecher social media freund xD ich like nie was xD egal ob bei fb instagram oder youtube ich schreib eher nen kommentar anstatt nen doofen daumen zu geben außer bei instagram da mach ihc meist garnichts weil mir tippen mit dem handy zu doof is xD

Vor 2 Monate
Maya
Maya

Hey, danke für den spannenden Beitrag! Was mir gerade am Anfang des Videos ins Auge gesprungen ist, ist dieser Lifestyle, der durch die sozialen Medien verbreitet und der dadurch auch immer mehr verstärkt wird. Reisen, Party, schöne Menschen ... Gerade mit dieser großen Reisefreude komme ich in Anbetracht der Probleme unseres Planeten irgendwie immer weniger klar ... ich meine, ich kann es total nachvollziehen, schließlich habe ich auch schon im Ausland gelebt. Es ist schön, spannend, bereichernd ... aber ich hinterfrage es auch mehr und mehr. Ich denke, den Klimawandel kann man mit Fortschreiten dieses Jahrhunderts immer deutlicher an den Wetterextremen spüren. Und wenn ich dann aus jeder Ecke höre, wie viel und wie weit die Leute fliegen, dann bereitet mir das einfach Sorgen. Und wofür? Um es auf "Insta" zu teilen und die Bewunderung anderer einzuholen. Dabei denke ich mittlerweile, dass man eigentlich gar nicht unbedingt weit wegfahren (bzw. fliegen) muss, um Spaß am Leben zu haben und etwas Tolles zu erleben. Eher habe ich das Gefühl, dass diese tausenden Möglichkeiten, die man hat, überfordernd sein können. Ich habe jedenfalls für mich selbst vor zwei Jahren beschlossen, nicht mehr zu fliegen. Und ein bisschen fühlt es sich wie eine Entlastung an, dass ich vor meinem inneren Auge keine zwingende To-Do-List mehr habe, auf der Japan, Kanada und Lateinamerika stehen ... Und schon allein in der Stadt, in der ich lebe, gibt es immer so viele Freizeitangebote, dass mir eigentlich niemals langweilig wird.

Vor 2 Monate
animation live german
animation live german

Gut von mir aus ich sag es ich hab depressionen ich will sterben ich hab keinen Bock auf diese Scheiße und jetzt?

Vor 2 Monate
Sally Tiiehr
Sally Tiiehr

ich denk ne depression zeigt ganz gut woran es mangelt... an echten beziehungen wo man aufrichtig und ehrlich sein kann, menschen die einen in allen lebenslagen begleiten. wenn diese beziehungen ehrlich sind kann man sich auch auf instagram etc folgen und oft sollte SM allgemein ehrlicher werden. auch im alltag gibt es sehr schöne momente. menschen sollten lernen dankbarer zu sein und nicht nur große reisen als gut und anstrebenswert sehen. wofür leben wir denn? nicht nur fürs vereisen. es gibt so viele dinge im alltag die lustig und zeigenswert sind, weil es die kleinen "besonderheiten" sind, die auch freunde anregen können sich mit zu freuen oder zu schmunzeln. zB wenn einem was dummes passiert ganz oft kann man eigentlich drüber lachen und es posten. und vielleicht kriegt man noch ehrliche mitleidskommentare und anteilnahme, so aussagen wie "ach schön, ich bin nicht allein, mir passiert das auch ständig". der beste weg aus einer depression ist ehrlich zu sich selbst werden. schauen was einem gut tut und was gar nicht. daher das resume finde ich sehr gut. ich finde auch sehr gut über depression zu posten und sich auf SM zu öffnen. muss man nicht, kann einem aber helfen. es geht überhaupt nicht drum was zu erreichen oder aufmerksamkeit zu bekommen, sondern es hilft betroffenen unheimlich ehrlich sein zu dürfen, oft isolieren wir uns ja in unsren problemen, da braucht man nicht mal ne depression, jeder hat sorgen und ängste und darüber reden und schreiben ist gut weil es menschlich ist und es vielen ähnlich geht, es ermutigt unheimlich. ari die leute liken dich weil sie dich mögen... es ist sch*** egal was du postest =D

Vor 2 Monate
Black Butler
Black Butler

Es gibt auch immer diese Menschen die denken, sie Hätten Depressionen um Aufmerksamkeit zu bekommen

Vor 2 Monate
Liliān Lunyiea
Liliān Lunyiea

Will mich wer glücklich machen und ein paar Videos liken? 😂😂😂 Liebe Grüße an alle! ^^

Vor 2 Monate
Flio Razor
Flio Razor

Bin ich eig der einzige, der keine sozialen medien (außer whatsapp) nutzt?

Vor 3 Monate
Biery
Biery

für die Probleme im Leben gibts Jodel :-D hahahaha

Vor 3 Monate
Politically Incorrect
Politically Incorrect

Es ist nichts anderes mehr, als der moderne Schwanzvergleich. Jeder postet in der Hoffnung, Aufmerksamkeit und Bestätigung zu bekommen, um besser als die anderen auszusehen. Anstatt sich auf die Realität zu konzentrieren und so wirklich etwas zu erreichen, macht sich jeder lieber selbst und den anderen etwas vor. Das alles spiegelt mittlerweile auch wieder gut die Gesellschaft zurück. Alles muss positiv und zufriedenstellend aussehen, nichts und niemand darf kritisieren und kritisiert werden und wehe es passiert etwas, was nicht in das Bild einer heilen Welt passt.

Vor 3 Monate
Lila Leni
Lila Leni

7. Mai 2015 WTF Das war mein achter Geburtstag

Vor 3 Monate
Lea-Marie Eidmann
Lea-Marie Eidmann

Ich lade Bilder von Kunst hoch. Meine Kunst. Ich möchte damit einfach erreichen dass man meine Kunst sieht, da ich eigentlich auch mal damit gerne zeug verkaufen möchte. Dass Leute meine Bilder im Zimmer hängen haben und sich dran freuen können. Das macht mich glücklich. Meine Reichweite ist leider nur sehr eingeschränkt und kaum jemand sieht sie. Aber vielleicht in der Zukunft mal. Wer Interesse an meinem Account hat kann ja schreiben aber ich zwinge den hier jetzt niemanden auf

Vor 3 Monate
Digitallolita
Digitallolita

man haette ja ueber seine Erkrankung posten koennen. Bei mir ist insta realistisch und nicht auf schicki-micki.

Vor 3 Monate
Lisa Mareike
Lisa Mareike

Wenn das probleme sind 😂😂😂

Vor 3 Monate
Jassi K.
Jassi K.

Ich hasse es wenn irgendwelche in meinem Alter (ich bin 12 Jahre alt) die ganze Zeit ihren Arsch/Titten posten damit irgendwelche Leute sie geil finden. Da denk ich mir nur so, ey da kann man sich echt an den Kopf klatschen 🤦🤦🤦🤦🤦🤦🤦🤦🤦

Vor 3 Monate
TJ Calen
TJ Calen

Mir hat die Klinik auch gut getan, man muss einfach über seinen Schatten springen. Und man sollte lernen auch wen es schwer ist ein fick auf das zu geben was andere sagen :) (um ehrlich zu sein) #staystrong

Vor 3 Monate
Sabrinainlove
Sabrinainlove

toller Beitrag bei mir war es genau so. bei mir war es nach der Hochzeit die sozial Media und vergleichen. bin Grad am weg raus

Vor 3 Monate
Nordischgut
Nordischgut

Und nocheinmal was für ein Schwachsinn!!!!

Vor 4 Monate
Nordischgut
Nordischgut

Was für n Schwachsinn..!

Vor 4 Monate
LoHoVi
LoHoVi

ich habe vor kurzen snapchat gelöscht weil ich das gefühl hatte ich verpasse permanent etwas. seit ich es gelöscht habe geht es mir viel besser weil ich mich nicht mehr mit den anderen vergleiche :D

Vor 4 Monate
Merle S
Merle S

Da ich kein Facebook habe, versuche ich mir Freunde außerhalb der Facebook-Plattform zu suchen ... Allerdings nach den gleichen Prinzipien: Ich gehe jeden Tag auf die Straße und erkläre den Passanten, was ich gegessen habe, wie ich mich fühle, was ich am gestrigen Abend gemacht habe, was ich heute und zurzeit mache, was ich morgen mache, gebe ihnen ein Foto von meinen Freundinnen und von meinen Meerschweinchen, Gebe ihnen ein Bild, auf dem ich mein Fahrrad repariere oder auf dem ich noch ein Kleinkind bin. Ich höre aufmerksam den Gesprächen anderer zu und sage: "Es gefällt mir" und siehe da es funktioniert ! Zurzeit habe ich fünf Personen,die mir folgen: Zwei Polizisten,ein Psychiater,ein Psychologe und ein Pfleger Super !

Vor 4 Monate
Aleister Hennes
Aleister Hennes

😎

Vor 4 Monate
irgendwasmitx
irgendwasmitx

Ich hatte auch mal ne starke Depression und hab den ganzen Tag nur auf Facebook oder Instagram verbraucht und dort durchgescrollt, ich hab nach ner Zeit echt gemerkt wie mich das noch mehr runterzieht wenn ich sehe wie zufrieden andere Menschen sind oder wie andere Menschen was unternehmen was ich auch gern machen würde, aber im moment nicht konnte. Ich hab mir dann auch selbst ne Sperre gesetzt und nurnoch 10 min Facebook am Tag genutzt und Instagram & co garnicht mehr. Auch auf Whatsapp habe ich nur alle 3 Tage mal geantwortet. Hab auch nach meiner Depression gemerkt dass es mir damit viel besser geht und man am Tag viel mehr produktives schafft, wenn man nicht so viel zeit mit Social Media verbringt.

Vor 5 Monate
Justine Goals
Justine Goals

ich schloss mein Facebook. bin jetzt glücklicher

Vor 5 Monate
Crazy Donut
Crazy Donut

ALTER DIESES KUCHENTEIGNASCHBILD HAHAHAHA

Vor 5 Monate
Marvel studio
Marvel studio

Bitte alle Linken für Deutschepass 💏💪

Vor 5 Monate
Andreas P.
Andreas P.

Hab Facebook bin aber nie online läuft

Vor 5 Monate
juliana
juliana

ich kuks am jahrestag

Vor 5 Monate
Melanie Rössler
Melanie Rössler

Allter euere videos sind so geil

Vor 5 Monate
Magic Unille
Magic Unille

Die Klinik sieht sehr nach weinsberg aus

Vor 6 Monate
S. P.
S. P.

Ich nutze Facebook und neuerdings auch Instagram um meine Bilder(ich bin Hobbymalerin) mit anderen zu teilen. Alles andere poste ich eher selten, aber wenn dann nur natürliche Sachen. Ich bin auch psychisch krank(nicht durch Social Media) und habe es jahrelang unterdrückt. Letztes Jahr ging‘s nicht mehr und andere sagen dann ich sei nur faul, habe kein Bock auf Schule oder Arbeit, uvm... irgendwann ging ich in die Psychiatrie und nach etwa einer Woche hab ich dann auch einen langen Text auf Facebook gepostet. Dort hab ich fast alles reingeschrieben(dass ich zu dem zeitpunkt in der Psychiatrie sei, Tabletten nehmen müsste, was ich für Erkrankungen habe,...), weil ich sonst vorher jedem einzelnen erklärt habe warum ich so bin wie ich eben bin. Seit dem Post ist Ruhe und ich habe nur positive Rückmeldung bekommen.

Vor 6 Monate
LEDANO
LEDANO

ich bin ein Spanner im Internet.ich guck mir die Bilder von freunden und Kollegen an und linke sie,aber poste selber nichts

Vor 6 Monate
davidmueller David
davidmueller David

Marrriiieeennn Platz 💪🏽

Vor 6 Monate
Bubbleworld
Bubbleworld

Facebook-Nutzer haben Minderwertigkeitskomplexe

Vor 6 Monate
Luzy Venice
Luzy Venice

Ich dachte erst, der Mann mit dem #ausderklapse wäre dort Arzt.

Vor 6 Monate
Jazzfan Alexander
Jazzfan Alexander

"Ich kotz im Strahl! Einsamkeit ist quasi Todesangst; Im Fernsehen ist "Einsamkeitswoche" und anscheinend wird nur an die Senioren gedacht; Dass ein ein blutjunger, fast kerngesunder und fantastisch aussehnder Mensch wie ich einsam sein kann, daran denken die Macher vielleicht gar nicht! Dann ist man irgendwo im Internet und es gibt Depressive und Einsame und die SCHREIBEN AUCH NICHT! Ich lebe komplett isoliert; Ich würde mich gerne kreativ betätigen; Ich habe niemanden; Ich weiss nicht, ob andere Menschen sich diese ISOLATION vorstellen können; Blitzschnell und weniger schnell wurden Kontakte mit mir wieder abgebrochen; Ich kann nicht mehr; Ich weiss, dass ich einen großen Schatz in mir habe, aber ich kann ihn nicht teilen; WICHTIG ist mir Nicht-lügen und der Wille zur Rechtschaffenheit; Leider sind auch unter HSP und Depressiven Schwarzarbeit und Betrug Kavaliersdelikte; Ich sehne mich nach Kontakt; Ich habe Interesse zu telefonieren;"

Vor 6 Monate
Hurai
Hurai

Weiß jemand, wo man so einen Browser Blocker herbekommt? xD Ich finde keinen!

Vor 6 Monate
Stuff & other Things
Stuff & other Things

0:54 der sieht aus wie Emrah haha

Vor 7 Monate
Erik M
Erik M

guutes Thema. super dass man die Leute direkt anspricht..ist persönlicher und näher finde ich. DANKE liebes PULS Team

Vor 7 Monate
Yasmin Mietz
Yasmin Mietz

Ich habe erst Snapchat gelöscht weil das ständige Flammensammeln und die Fake Freunde mich runtergezogen haben. Dann Instagram weil ich diesed High Live und das Like sammeln usw zu viel war. Habe nur noch Facebook und WhatsApp und bin nur selten online nicht mehr so extrem wie früher. Und ich bereue nichts und vermisse auch nichts.

Vor 7 Monate
LoHoVi
LoHoVi

Yasmin Mietz habe vor kurzem genau das selbe gemacht und es tut so gut :D

Vor 4 Monate
David Durden
David Durden

Hört mal auf hier alle zu heulen, wer was gegen instagram oder facebbok hat oder damit nicht klarkommt, soll es einfach lassen und lieber zum Beispiel ne runde durch den Wald spazieren gehen!!!

Vor 7 Monate
Kathrin Joghurt
Kathrin Joghurt

Ich hätte wirklich gern auch son Reminder, der mich aus dem Internet wirft, aber finde dazu nichts wenn ichs such..Kennt jemand was oder weiß wie das Addon heißt, was das Mädl aus der Reportage benutzt?

Vor 7 Monate
Google Nutzer
Google Nutzer

Kathrin Joghurt es gibt Apps die die Nutzung von Social Media blocken für eine Zeit und du kannst es nicht aufheben bis diese Zeit um ist. Eine wäre zB AppBlock :)

Vor 4 Monate
Dr. Fritz Prengel
Dr. Fritz Prengel

*Dekadente Luxusprobleme von verzogenen Wohlstandskindern.* Das falsche, geheuchelte Leben kostet eben ihren Preis.

Vor 7 Monate
Husti99
Husti99

da sind eh nur fette häßliche dumme

Vor 7 Monate
Husti99
Husti99

kuh

Vor 7 Monate
Merle Perle
Merle Perle

Ich hoffe , dass eines Tages instagram gelöscht wird und jeder "influencer" endlich arbeitslos wird und merkt , dass er/ sie eigentlich gar nichts kann, außer sich selbst zu inszenieren.

Vor 8 Monate
Xoch BX
Xoch BX

lol ja ehrlich gesagt verstehe ich nicht wie man es toll finden kann berühmt zu sein ich will doch meine ruhe xD

Vor 19 Tage
jay jiggered
jay jiggered

Merle Perle sich selbst inszenieren zu können ist aber durchaus eine wichtige Fähigkeit

Vor 26 Tage
Lena E.
Lena E.

Ich denke nicht, dass das passieren wird! Zum Glück:)

Vor Monat
Issy pisi dj dj
Issy pisi dj dj

Merle Perle wenn man Experiment macht ohne Soziale Netzwerke dann merkt man erst wie gut wir es haben ,, überhaupt internet zu haben

Vor 2 Monate
John Dos Santos
John Dos Santos

Caroline Schreiber Tja, so lange die dumme Mehrheit mitzieht wird sich nichts ändern.

Vor 7 Monate
Die Melli
Die Melli

Ich bin richtig froh, da nicht übermäßig abhängig zu sein. Klar: on Instagram the grass is always greener. Aber ich hatte z.B.eine Zeit lang nix mehr bei Facebook gemacht, mich gefragt was ich damit will und es gelöscht ohne dass es mir schwer fiel. Instagram nimmt mir morgens viel Zeit weg, aber ich poste auch nicht wirklich viel. Ist eher ein Zeitfresser, was auch nicht gut ist. Aber schon ziemlich krass heutzutage.

Vor 8 Monate
call me sarah
call me sarah

Ich nutze zur zeit auch kein social media weil einfach es so ist des ist total unnötig alleine wenn man sich den stress drum macht berühmt und beliebt zu sein und was weiss ich daher nutze ich schon fast einem halben Jahr kein social media und bin stolz drauf

Vor 8 Monate
elyana
elyana

Als ich die eine Frau gesehen habe musste ich sofort an Ygritte denken

Vor 8 Monate
Aline On
Aline On

Jodel ist meines Erachtens die größte Gefahr...

Vor 8 Monate
LoHoVi
LoHoVi

würde mich auch interessieren?

Vor 4 Monate
Google Nutzer
Google Nutzer

Aline On warum?🤔

Vor 4 Monate
SaCaKa1212
SaCaKa1212

Danke, gerade endlich bei Facebook abgemeldet.

Vor 8 Monate
Marron Ichigo
Marron Ichigo

Mir ging es auch mal so das ich nimmer dachte "irgendwie ist das Leben anderer viel Spannender als meins." tatsächlich muss man sich aber auch eingestehen, wenn man neidisch ist, dass andere so viele, spannende Dinge erleben, muss man halt selbst den Arsch vom Sofa hoch bekommen und darf nicht erwarten, dass die Party / das Abenteuer immer zu einem kommt. Wenn man das nicht tut, ist es doch dann scheinbar ok, dass das eigene Leben nicht so spannend sein muss. Sollte man sich dann auch eingestehen, dass man eben nicht so ist

Vor 8 Monate
Kim Mayelzadeh
Kim Mayelzadeh

Ich habe vor genau einem Jahr erkannt das ich an Depressionen leide. Heute ist es genau 1 Jahr her als ich wegen diesem Perfektionismus den schlimmsten Abend meines Lebens erleben durfte.. ich hatte immer das Gefühl immer aktiv zu sein, ich hatte so eine richtige Zahlen Krankheit! Ich musste immer erreichbar sein. Und irgendwann wars vorbei, um alles zusammen zu fassen, 2017 war das schlimmste Jahr meines Lebens aber ich habe so viel gelernt!

Vor 8 Monate
Dennis Cannizzo
Dennis Cannizzo

"Der Mensch ist ein Irrtum der Natur"...oder heißt es von die natur...

Vor 8 Monate
J R
J R

Ich bin mega begeistert, dass ihr Uwe in der Doku habt! Ich folge ihm schon seit ner Weile auf Twitter, und sein Buch "Depression abzugeben" ist auch super.

Vor 8 Monate
JAN
JAN

Ich hab trotz Depression Freude an social Media😂

Vor 8 Monate
Marisidor TRESMEGISTOS
Marisidor TRESMEGISTOS

Geht es Dir gut? Ein Gedanke für heute: http://metager.de/meta/meta.ger3?focus=web&eingabe=Macht+euch+niemals+Sorgen+(Mat.+6%3A34)&encoding=utf8&lang=all&resultCount=20&time=1500&sprueche=on&newtab=on&maps=off&key=&theme=default Diener Gottes machen seltener belastende Zeiten durch. http://metager.de/meta/meta.ger3?eingabe=Diener+Gottes+machfUe+niemals+belastende+Zeiten+durch.&focus=web&encoding=utf8&lang=all&resultCount=20&time=1500&sprueche=on&newtab=on&maps=off&key=&theme=default

Vor 8 Monate
Jakob Bals
Jakob Bals

Ehrlich gesagt: ich will nicht ehrlich sein, ich meine was geht meine Kontakte denn irgendeine Krankheit an etc. ??

Vor 9 Monate
Jakob Bals
Jakob Bals

wundert mich nicht dass man für "echtes ungeschöntes Leben" viele Likes bekommt, denke viele sind "verrückt" danach zu wissen wer was wann macht...( und geteilt wird das ja alles freiwillig)

Vor 9 Monate
Meryem Mery
Meryem Mery

Bin ich die einzige die mit 17 kein Facebook, instagram, snapchatt und tiwtter usw hat ? Mit 13-15 war ich so auf das alles hier so fixiert und irgendwann mit 16 habe ich alles gelöscht weil es mir zu viel geworden ist! Beste Entscheidung die ich je in meinem leben getroffen habe.

Vor 9 Monate
Denis Jost
Denis Jost

Finde ich richtig gut! sei ein Vorbild 🙂

Vor 28 Tage
Ash Mya
Ash Mya

Ich hab nur What'sApp und das erst seit 3 Jahren und bin 16 😅😁 Man kann auch ohne den ganzen Firlefanz glücklich sein 😊

Vor Monat
Resi und soo
Resi und soo

ich hab nur noch tumblr (ausschließlich für motivation zum lernen), 9gag und youtube und bin damit auch ganz zufrieden, weil den rest brauch ich nicht :D

Vor Monat
Malia Meyer
Malia Meyer

Bin 14 aber ich habe weder noch Facebook, Instagram, Snapchst und Twitter. Ich habe nur Whatsapp und manchmal bin dich kurz davor mir z.B. Insta herunterzuladen aber dann fällt mir ein dass ich dann vielleicht doch lieber Zeit mit meiner Familie und Freunden zu verbringen💕

Vor Monat
Erik
Erik

Meryem Mery ich benutze auch keine sozialen medien. Ich habe viel mehr Zeit

Vor 2 Monate
Moon Pie
Moon Pie

Mir hat social media noch nie besonders Spaß gemacht. Ich nutze es nur, um mir Bilder/Videos von Filme/Serien anzuschauen, die mich interessieren oder manchmal memes. Aber so die Profile meiner Freunde anzuschauen und/oder zu liken war mir immer gleichgültig.

Vor 9 Monate
Dilara Stelica
Dilara Stelica

Kati erzählt mein erlebtes 😭🤦🏽‍♀️

Vor 9 Monate
Dicle .27
Dicle .27

Ich bin so wie karti

Vor 9 Monate
zauberschurke
zauberschurke

Das mit dem schlecht fühlen weil man keine Likes bekommt kenn ich nur zu gut. Bei mir ging das sogar so weit dass ich mir Statistiken rausgesucht hab, wann am meisten Nutzer in Facebook oder Instagram online sind und nur noch zu diesen Zeiten gepostet habe. Ich habe mir auch Posts für den nächsten Tag überlegt oder gewisse Aktivitäten geplant, nur um das dann zu posten. Ich habe gerade Ferien und sitze demnach relativ viel vor meinem Rechner und das Handy immer neben dem Monitor. Würde ich den Durchschnitt ausrechnen habe ich in den vergangenen Tagen garantiert mindestens 1 mal alle 1-2 Minuten auf mein Handy geschaut. Selbst wenn ich es hinter mir auf mein Bett gelegt hatte, bin ich trotzdem ständig hingelaufen um zu schauen. Habe jetzt angefangen, wenn ich etwas ernsthaft machen will; z.B. Musik hören, Buch lesen, zocken oder nen Film anschauen, dass ich den Flugzeugmodus anmach. Ich bin viel konzentrierter bei der Sache und kann einen 2 stündigen Film ansehen ohne den Drang zu haben, dass ich jetzt auf mein Handy schauen muss. Vorher wär das absolut nicht denkbar gewesen.

Vor 9 Monate
Fipsi 04
Fipsi 04

Aber eins steht fest: Die Menschheit macht einen Schritt zurück😂 Alles schwarz weiß

Vor 9 Monate
Anna R.
Anna R.

Uwe ist mein Held ✊🏻

Vor 9 Monate
John Doe
John Doe

"So muss sich Crack rauchen anfühlen." -Kathi Krause, 32

Vor 9 Monate
fabi
fabi

Ich habe, zumindest was Social Media angeht, eine "Ich bin eh der Allergeilste und hebe allein das Niveau des Schuppens hier an"-Einstellung. Daher poste ich nur Bilder, die mir gefallen und mache mir damit null Druck.

Vor 9 Monate
ItsNikoHIMself
ItsNikoHIMself

Ist ja ekelhaft!

Vor 2 Monate
Fush
Fush

Wer ist dieser Socialmedia 😂

Vor 9 Monate
Lara sari
Lara sari

Ich hab eine Depression und mir geht es genau so

Vor 9 Monate
Rhona K.
Rhona K.

Like4like

Vor 10 Monate
Ida Wendigo
Ida Wendigo

Ich benutze eigentlich alles, aber eigentlich eher so anonym. Ich poste nichts wirklich privatesvon mir. Schreibe nur kommentare. Folge eher politische, satirische Seiten. Früher habe ich auch Fake Accounts erstellt und Leute verarscht. Oder habe die Fotos von Leuten auf Facebook und gelacht. 😂😂 Vergleichen tue ich mich eigentlich nicht so. Aber ich finde es iwie blöd, dass man mehr beachtet wird und gelobt, nur weil man so vieles über sich postet 🙄

Vor 10 Monate
E.
E.

ich nutze meinen Instagram account inzwischen als mental health & Kunst blog und bin ziemlich offen darüber wies mir mit meiner Krankheit geht. eigentlich sind die Reaktionen (wenn mal welche kommen, als kleiner account ist das ja so ne Sache :'D) immer recht positiv, aber ab und zu ecke ich damit anscheinend an. ich finds ehrlich gesagt auch gut, wenn es leute anpisst dass ich darüber so offen rede, dann merken die vielleicht mal, dass das aussehen allein nicht immer aussagekräftig ist.

Vor 10 Monate
Nara Moldau
Nara Moldau

Elster Wie heißt du auf Instagram?💜

Vor 9 Monate
O 'Green
O 'Green

Alles spasten :)

Vor 10 Monate
Stylomagic
Stylomagic

Ich hab weder Facebook noch Twitter, noch Instagram. Mich ziehen schon so Channels wie "Talko" hier bei YouTube runter. Jedoch nicht, weil ich mich da ständig mit den anderen vergleiche, sondern weil es sichtlich völlig normal geworden ist sich zu operieren. Jeder bei Instagram, der viele Follower hat, hat schon etwas machen lassen. Ich hatte dieses Jahr meine erste OP, jedoch keine Schönheitsop, diese hatte gesundheitliche Gründe. Ich finde es so super seltsam, jetzt wo ich es selbst erlebt habe, dass keiner von diesen Menschen seine Narben fotografiert oder gegebenfalls seine Lymphdrenage mit dem vollem Wundflüssigkeitsbeutel, oder die Schwellungen nach der OP. Die Tabletten, die man zu sich nimmt, die Schmerzen und ganz wichtig: Die Gefühle und die Angst, die man hat wenn man in den Operationssaal gebracht wird. Ein kurzer Snapchat Eintrag wie man hingefahren wird wäre doch echt cool. Da wo man sich so vollkommen allein fühlt und genau weiß gleich wird deine Haut aufgeschnitten und Adern verödet, deine Muskeln geteilt. Diese Momente irgendwie will niemand mit einem teilen. Aber genau das passiert, wenn man operiert wird. Und gesehen wird immer nur das positive Ergebnis, ganz zur Freude der plastischen Chirugrie, die in 98% aller Fälle gesunde Menschen auf dem Tisch haben, die oftmals einfach nur aus Unsicherheit dort liegen...

Vor 10 Monate
Dave Tv
Dave Tv

Sex?

Vor 10 Monate
Curly ai
Curly ai

Was ist die bitte für'n Opfer 😂😂

Vor 10 Monate
cotc cotc
cotc cotc

Grundsätzlich sollte man im Internet niemals was persönliches schreiben.

Vor 10 Monate
awesomeMischi
awesomeMischi

Falls ihr mit euerem Leben zufrieden seid, schaut unbedingt bei Jay Alvarrez oder alexander timoschenko vorbei. Dann empfindet ihr euer Leben ganz anders. Wahlweise könnt ihr euch aber auch Romanzen-Komödien wie "Freunde mit gewissen Vorzügen" anschauen. Bitteschön

Vor 10 Monate
Idioté Bumblebee
Idioté Bumblebee

Ich würde in der Schule geärgert- nur weil ich nicht genug Likes bekommen habe als die anderen....mich macht das extrem traurig das so etwas heutzutage zo den wichtigsten Idealen gehört. >.

Vor 11 Monate
S. P.
S. P.

Jessica Vanilla ich wurde damals zwar nicht richtig geärgert, aber durfte mir öfters auch mal Sprüche anhören, wenn ein Bild von mir auf Facebook nur 0-10 Likes hatte. Naja ich hab mit 14-15 Jahren halt nicht jeden Hanz und Franz in meine Freundesliste aufgenommen und meine Bilder nicht öffentlich gehabt. Also mach dir nichts draus. Is doch egal was andere denken/sagen. Gehe solchen Personen einfach ausm Weg und lass es in ein Ohr rein und ausm anderen raus. :-)

Vor 6 Monate
Leslie Knope
Leslie Knope

Jessica Vanilla das sagt viel mehr über den Charakter der Menschen aus, die so was sagen, als über dich. Wie alt bist du, wenn ich fragen darf? 😊

Vor 6 Monate
Elena K
Elena K

einfach nur wow, die Reportage hat mich echt umgehauen !🙂 bin selbst indirekt betroffen, meine Depression war allerdings durch eine körperliche Krankheit hervorgegangen, kann mich mit den die Empfindungen die die Personen geschildert haben jedoch auch total identifizieren unsere Gesellschaft braucht unbedingt diese Art von Aufklärung; die Psyche ist etwas die genau so wie unser Körper krank werden kann, es leider viel komplexer und nichts das man "anfassen" kann

Vor 11 Monate
Me Only Me
Me Only Me

Ich habe weder Instagram noch Snapchat noch Twitter noch Facebook

Vor 11 Monate
John Dos Santos
John Dos Santos

Gratulation, du bist in gesunder Mensch.

Vor 7 Monate
PULS Reportage
PULS Reportage

Hallo Rappidemmi, super - dann ist du davor ja quasi sicher. Oder belastet dich das manchmal schon? Überlegst du oft darüber, dir eine der Apps zu holen? Liebe Grüße

Vor 11 Monate
Luna Müller
Luna Müller

L

Vor 11 Monate
Luna Müller
Luna Müller

J

Vor 11 Monate

Nächstes Video